Soll man bei Robotern sein Geld anlegen? Ein Erfahrungsbericht.

Ginmon ist bester Robo Advisor im Test der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

Soll man Robotern sein Geld anvertrauen? Falls ja: Welchem Anbieter genau?

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung kommt zum Entschluss:Für alle, die sich nicht selbst um die Geldanlage kümmern wollen, sind Robo-Advisor durchaus eine Alternative, zumal die Gebühren eher niedrig sind.“ Außerdem wurden die größten Anbieter einer Analyse unterzogen, wo der Frankfurter Anbieter Ginmon deutlich als Testsieger hervorgeht. 

Beim Ergebnis stützt sich die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter anderem auf das Branchenportal Brokervergleich.de, welches fortlaufend die Renditen der größten deutschen Robo-Advisor auswertet. Bei diesem Test führt die Redaktion des Portals eigene Konten bei verschiedenen Anbietern digitaler Geldanlage. Hier geht Ginmon mit einer im deutschen Markt einmaligen Faktor-Investing-Strategie als Renditesieger hervor. Bezogen auf ein ausgeglichenes Portfolio (ca. 60% Aktienanteil) schneidet Ginmon im 2-Jahres-Vergleich mit einer Wertentwicklung von rund 12% nach Kosten am besten ab. Der nach Volumen größte Anbieter Scalable Capital aus München landet mit 5,3% hingegen abgeschlagen auf den hinteren Rängen.

Auch im 1-Jahres-Ranking liegt Ginmon mit einem Wertzuwachs von 4% vor Vaamo und Quirion mit jeweils 2,5% und 2,2%. Unter dem Strich konnte Ginmon über den Zeitraum von zwei Jahren eine Überrendite von bis zu 6,6% gegenüber vergleichbaren Anbietern erzielen.

— Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Was macht Ginmon so erfolgreich?

Ginmons selbstentwickelte Technologie apeiron® bietet — neben einem erheblichen Kostenvorteil — eine auf die Kundenbedürfnisse optimal ausgerichtete automatisierte Portfolioverwaltung. Mit intelligenter Automatisierung überwindet Ginmon die Schwächen klassischer ETF-Investments, wie schlechte Diversifikation, ungünstiges Market-Timing und hohe Gebühren.

Innerhalb der apeiron®-Technologie kommen drei Module zum Einsatz:

  1.  apeiron select

Laufend erscheinen neue Anlagebausteine auf dem Markt. apeironselect scannt das Universum an ETFs und Indexfonds.

So haben Sie immer die optimalen Anlagebausteine im Portfolio.

—  Mehr zu apeironselect

  1.  apeiron protect

Sollten einzelne Papiere Ihres Portfolios einmal stärker im Wert schwanken, stellt apeironprotect Ihre Zielallokation wieder her.

So sind Sie jederzeit optimal investiert und bleiben von unerwarteten Schwankungen des Gesamtdepots verschont.

 

—  Mehr zu apeironprotect

  1.  apeiron enhance

apeironenhance wurde entwickelt, um zusätzliche Optimierungspotenziale zu identifizieren.

Sämtliche Zahlungsströme werden verwendet, um Ihre Zielallokation ohne kapitalsteuerrelevante Verkäufe beizubehalten.

So vermeiden Sie unnötige Umschichtungen in Ihrem Depot und sparen die Abgeltungssteuer.

 

—  Mehr zu apeironenhance

Die Ginmon-Rendite im Überblick

Alle Angaben nach Kosten und vor Steuern

Hinweis: Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen. Geldanlagen am Kapitalmarkt sind mit Risiken verbunden. Bitte lesen Sie unseren Risikohinweis.

Sicherheit bei der Geldanlage: Ihr höchstes Gut

Als regulierter Finanzdienstleister (§32 Kreditwesengesetz) unterliegt Ginmon höchsten Sicherheits- und Datenschutz-Standards. Die Kundenanlagen liegen fortlaufend auf Konten auf deren eigenen Namen bei Ginmons Partnerbank DAB BNP Paribas, welches jeweils automatisch eröffnet wird. Zugriff darauf haben ausschließlich die Kunden selbst über das Ginmon-Kundencenter.

Größtmöglicher Anlegerschutz

Das Wertpapierdepot wird als Sondervermögen behandelt und ist somit selbst im Insolvenzfall von Ginmon oder der Partnerbank vor Verlusten geschützt. Darüber hinaus unterliegt das eingezahlte Geld der EU-Einlagensicherung, wodurch es zusätzlich vor Ausfallrisiken geschützt ist.

Die Partnerbank: Ein starker Partner zur Seite

Bereits seit Tag 1 ist die DAB BNP Paribas zuverlässiger Partner für Ginmons Technologieplattform. Mit über 500.000 Kunden bringt sie die nötige Expertise mit, die Gelder der Anleger zu betreuen. Seit Ende 2014 gehört sie außerdem der BNP Paribas an – eine der größten Banken Europas.

Sie möchten unseren Robo Advisor testen?

Sie können sich vollkommen unverbindlich und schon ab einer Anlage von nur 1.000 € Ihr individuelles Portfolio zusammenstellen. Natürlich ohne Mindestlaufzeit und ohne versteckte Kosten zu einer Gesamtgebühr von lediglich 0,98% auf das angelegte Vermögen pro Jahr. Auf diese Weise verwalten bereits mehr als 5.000 zufriedene Kunden mehr als 100 Mio. € mit Ginmon.

Lassen auch Sie sich von unserer innovativen digitalen Geldanlage überzeugen!

Schritt 1

Sie beantworten 7 Multiple-Choice Fragen zu Themen wie Risikoaffinität und persönlicher Lebenssituation. Wir bestimmen daraus Ihren Anlegertyp.

Schritt 2

Wählen Sie Ihre gewünschte Einmaleinzahlung sowie Sparrate anhand eines Schiebereglers. Unser Algorithmus berechnet hieraus Ihr optimales Portfolio.

Schritt 3

Nach der Depoteröffnung setzt unser Algorithmus die Investmentstrategie automatisiert um. Den aktuellen Stand können Sie jederzeit online einsehen.

Welcher Anlegertyp sind Sie? Finden Sie es noch heute heraus.

Das dauert nur wenige Minuten und ist komplett kostenlos.

Erfahren Sie mehr über Ginmon:

Unsere

Technologie

Unsere

Anlagestrategie

Unsere

Gebühren

Unsere

Kundenbetreuung