Nobelpreisgekrönte Strategien , frei von Emotionen.

Faktor-Investing

Renditetreiber auf Basis führender Kapitalmarktforschung

Aktienprämie

Die sogenannte Aktienprämie bezeichnet die Überrendite, die Investitionen in den Aktienmarkt im Vergleich zu risikoarmen Anlageklassen wie kurzfristige deutsche Staatsanleihen erzielen.

Size-Prämie

Die Size-Prämie bezeichnet den Effekt, dass Aktien kleinerer Unternehmen langfristig bessere Renditen erzielen als die größerer Unternehmen.

Value-Prämie

Die Value-Prämie beschreibt den Effekt, dass Unternehmen mit einem niedrigen Kurs-Buchwert-Verhältnis (Value Unternehmen) höhere Renditen erzielen als diejenigen mit einem höheren Kurs-Buchwert-Verhältnis (Growth Unternehmen).

Gezeichnetes Balkendiagramm zeigt Anlagestrategie des Faktor-Investings
Ginmon setzt bei seiner Anlagestrategie auf antizyklisches Rebalancing

Antizyklische Anlagestrategie

Verbessert Ihre Rendite und sorgt für eine stets optimale Portfolio-Allokation. Märkte und Anlageklassen entwickeln sich in unterschiedlichen Zyklen. Für optimale Renditen schichtet unser System regelmäßig von hoch in niedrig bewertete und damit rentablere Anlageklassen um.

Der Begriff Antizyklik beschreibt ein Investitionsverhalten, welches genau konträr zum Herdentrieb läuft. Statt bei steigenden Kursen nachzukaufen werden solche Anlageklassen verkauft und stattdessen solche Anlageklassen gekauft, die im Wert gefallen sind.

Oder einfach ausgedrückt: Buy low, sell high.

In allen wichtigen Anlageklassen investiert

Eine breite Diversifikation ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Vermögensaufbau.

Diesen Grundbaustein der Portfoliotheorie legte Prof. Harry Markowitz mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten in den 1950er Jahren, für die er später den Nobelpreis erhielt. Da sich unterschiedliche Anlageklassen verschieden entwickeln, ist ein breit gestreutes Portfolio typischerweise weniger riskant als ein Investment in einzelne Anlageklassen oder gar in Einzelwerte. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen investieren wir in global diversifizierte Portfolios bestehend aus den vier wichtigsten Anlageklassen Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffe.

Ginmon-Depots sind in allen wichtigen Anlageklassen investiert

Jeder Baustein erfüllt seinen Zweck

Diverse Studien aus der internationalen Kapitalmarktforschung haben bewiesen, dass die richtige Allokation verschiedener Anlageklassen mit über 90% den signifikant größten Einfluss auf die Performance und die Volatilität eines Portfolios hat. Wir investieren daher nur in Produkte, die einen spürbaren Mehrwert für Ihr Portfolio bieten. Jedem Baustein ist dabei eine bestimmte Rolle zugeteilt.

So profitieren Sie durch unseren Einsatz von Size- und Value-ETFs von den wissenschaftlich nachgewiesenen Faktorprämien. Durch unsere Aktienallokation partizipieren Sie am globalen Wirtschaftswachstum, während Unternehmensanleihen und Staatsanleihen aus Schwellenländern für regelmäßiges Einkommen durch Kupons sorgen. Um das Risiko vor unerwarteten Inflationsschocks zu minimieren, allokieren wir außerdem in inflationsgeschützte Staatsanleihen, Immobilien und Rohstoffe. Zu guter Letzt fügen wir Ihren Portfolios mit Staatsanleihen sowie Gold und Silber eine wichtige Sicherheitskomponente hinzu.

Unsere 10 Anlagestrategien auf einen Blick

Die erwartete Rendite und damit auch die Schwankungsanfälligkeit ist der Haupt-Unterschied der 10 Ginmon-Portfolios. Generell gilt: Je höher der Aktien-Anteil, desto mehr Bewegung und Renditepotential ist in den Portfolios.

Für Anleger, die renditeoptimiert am Kapitalmarkt anlegen möchten, sind die Ginmon-Strategien apeironinvest 7 bis 10 genau das Richtige. Sind Sie jedoch eher auf Sicherheit und eine moderate Entwicklung bedacht, dann kommen wir Ihnen mit apeironinvest 1 bis 4 und sehr Anleihen-lastigen Portfolios optimal entgegen. Für alle Anleger, die Wert auf eine gesunde Mischung zwischen Rendite und Risiko legen, sind die Strategien apeironinvest 5 und 6 die optimale Wahl.

Erwartete Rendite Strategie Anlegertyp Worin investieren wir für Sie? Zusammensetzung
2,92 % p.a. apeironinvest 1 Konservativ Es wird hauptsächlich in Staats- und Unternehmensanleihen von Industrienationen investiert. Zusätzlich gibt es einen geringen Aktienanteil aus großen Standardwerten. 8% Aktien 90% Anleihen 2% Immobilien
3,42 % p.a. apeironinvest 2 Konservativ Staats- und Unternehmensanleihen von Industrienationen überwiegen deutlich im Depot. Zusätzlich gibt es einen geringen Aktienanteil aus großen Standardwerten, dem ein paar wenige Size- und Valueaktien beigemischt werden. 17% Aktien 80% Anleihen 3% Immobilien
3,66 % p.a. apeironinvest 3 Defensiv Staats- und Unternehmensanleihen von Industrienationen werden Aktien von großen Standardwerten beigemischt. Zusätzlich befinden sich ein paar wenige Rohstoffe im Depot. 26% Aktien 69% Anleihen 2% Rohstoffe 3% Immobilien
4,06 % p.a. apeironinvest 4 Defensiv Es wird hauptsächlich in Staats- und Unternehmensanleihen von Industrienationen investiert. Beim Aktienanteil sind Size- und Valueaktien noch untergewichtet. 35% Aktien 58% Anleihen 3% Rohstoffe 4% Immobilien
4,61 % p.a. apeironinvest 5 Ausgeglichen Der Aktien- und Anleihenanteil ist ungefähr gleich groß, wobei der Anleihenanteil ohne konservative Titel gebildet wird. Die Allokation von Size- und Valueaktien ist ausgeglichen. 45% Aktien 47% Anleihen 3% Rohstoffe 5% Immobilien
5,11 % p.a. apeironinvest 6 Ausgeglichen Der Aktienanteil überwiegt den Anleihenanteil erstmals. Trotz eines mehrheitlichen Aktienanteils sind die Portfolios noch immer gegenüber eventuellen Schwankungen abgesichert. 55% Aktien 37% Anleihen 3% Rohstoffe 5% Immobilien
5,53 % p.a. apeironinvest 7 Gewinnorientiert Es wird überwiegend in Aktien investiert. Die Gewichtung in Size- und Valueaktien, sowie Aktien aus Schwellenländern ist leicht erhöht. Rohstoffe und Immobilien fallen zu ca. 10% ins Gewicht. 64% Aktien 26% Anleihen 4% Rohstoffe 6% Immobilien
5,99 % p.a. apeironinvest 8 Gewinnorientiert Es wird überwiegend in Aktien investiert. Size- und Valueaktien sind nicht nur übergewichtet, sondern auch stärker im Depot enthalten als Anleihen. 72% Aktien 17% Anleihen 4% Rohstoffe 7% Immobilien
6,34 % p.a. apeironinvest 9 Risikofreudig Es wird stark in Aktien investiert, während Anleihen nur in geringem Maße beigemischt werden. Der Anteil von Rohstoffen erreicht mit ca. 5% sein Maximum bei den Ginmon-Portfolios. 80% Aktien 8% Anleihen 5% Rohstoffe 7% Immobilien
6,73 % p.a. apeironinvest 10 Risikofreudig Es wird fast ausschließlich in Aktien investiert, Size- und Valueaktien werden dabei übergewichtet. Auf Anleihen wird komplett verzichtet. 87% Aktien 5% Rohstoffe 8% Immobilien

Wie funktioniert Ihre Geldanlage bei Ginmon?

Sie können Ihr persönliches Ginmon-Konto innerhalb weniger Minuten eröffnen. In nur drei Schritten können Sie loslegen.

1
Persönliche Ziele festlegen
Sie beantworten 7 Multiple-Choice Fragen zu Themen wie Risikoaffinität und persönlicher Lebenssituation. Wir bestimmen daraus Ihren Anlegertyp.
2
Geldanlage planen
Wählen Sie Ihre gewünschte Erstanlage sowie Sparrate. Unsere Technologie berechnet hieraus Ihr optimales Portfolio.
3
Entspannt zurücklehnen
Nach der Depoteröffnung setzt unsere Technologie die Investmentstrategie automatisiert um. Den aktuellen Stand können Sie jederzeit online einsehen.

Erfahren Sie mehr über Ginmon:

Unsere
Technologie
Unsere
Anlagestrategie
Unsere
Gebühren
Unsere
FAQs