Der ETF-Ratgeber von Ginmon

Ein Exchange Traded Fund (kurz ETF) ist ein Wertpapier, dass eine Reihe anderer Wertpapiere umfasst, um einen Index nachzubilden. ETFs sind im Gegensatz zu klassischen Investmentfonds an Börsen notiert, jederzeit handelbar und günstiger. Durch diese Eigenschaften erfreuen sich ETFs immer größerer Beliebtheit.

 

Was sind ETFs und Indexfonds?

Hier finden Sie neben einer allgemeinen Definition von Exchange Traded Funds (ETFs) alles, was Sie rund um ETFs wissen müssen. So gehen wir beispielsweise auf die Entwicklung, sowie die Vorteile der Exchange Traded Funds ein. 

Was ist ein ETF-Sparplan?

Mit einem ETF-Sparplan haben Sie die Möglichkeit Ihr Vermögen günstig am Kapitalmarkt anzulegen. Hier zeigen wir für wen sich ein Sparplan lohnt und was Sie vor dem Einrichten eines ETF-Sparplans wissen müssen.

Wie unterstützt ein Robo Advisor Ihren ETF-Sparplan?

Neben vielen Vorteilen bringen ETF-Sparpläne auch einige Risiken mit sich. Hier zeigen wir Ihnen, wie digitale Vermögensverwalter (Robo-Advisor) Ihren Sparplan verbessern können.

Altersvorsorge mit ETFs

Für die private Altersvorsorge stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl. ETFs werden für die Vorsorge immer beliebter denn Sie bieten viele Vorteile.

Die besten Investmentfonds

In Zeiten niedriger Zinsen kommt kaum ein Privatanleger an Aktien vorbei. Doch da der Anlageerfolg vor allem abhängig von der Auswahl der Fonds ist, sollte hierauf großen Wert gelegt werden. Wir zeigen Ihnen, nach welchen Kriterien Sie Ihre Fonds auswählen sollten.

Die 5 größten ETF-Mythen

Obwohl sich ETFs immer größerer Beliebtheit erfreuen, halten sich einige Mythen besonders hartnäckig. Hier haben wir diese auf den Prüfstand gestellt und erklären, was wahr ist und was nicht.

Wie finden wir die nachhaltigsten ETFs?

Nachhaltige ETFs sind eine gute Möglichkeit, verantwortungsvoll Geld anzulegen. Für unsere nachhaltige Anlagestrategie apeirongreen wählen wir anhand strenger Selektionskriterien die besten Produkte am Markt aus.

ETF-Trading: Wie funktioniert der Handel mit ETFs?

Hier zeigen wir Ihnen, wie der Handel mit ETFs abläuft. Dafür definieren wir die Sekundärmärkte, sowie die Market Maker und gehen anschließend auf deren Rolle beim ETF-Trading ein. 

3 Dinge, die es bei Rohstoff-ETFs zu beachten gilt

Bei einer Investition in Rohstoff-ETFs gibt es drei Dinge, die man unbedingt beachten sollte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie höhere Renditen erreichen und zusätzlich durch Steueroptimierung Geld sparen. 

Aktiv oder passiv verwaltete Investmentfonds

Der Erfolg am Kapitalmarkt ist primär von den Investmentfonds abhängig. Um dies nicht dem Zufall zu überlassen, gehen wir auf die Vor- und Nachteil von aktiven und passiven Fonds ein und zeigen Ihnen, was die bessere Wahl ist. 

Was bedeutet Sampling bei ETFs?

Zuerst gehen wir allgemein auf den Begriff „Sampling“ ein und erklären für was die Sampling-Methode eingesetzt wird. Anschließend folgt eine Aufzählung der Chancen und Risiken, die mit Sampling verbunden sind.

Physische und synthetische Replikation bei ETFs

Bei der ETF-Replikation unterscheidet man grundsätzlich die physische und die synthetische Replikation. Hier gehen wir auf die Vor- und Nachteile beider Varianten ein.

Jetzt anmelden und beim Renditesieger investieren

Sie können Ihr persönliches Ginmon-Konto innerhalb weniger Minuten eröffnen. Nach nur drei Schritten können Sie sich entspannt zurücklehnen und haben jederzeit Zugriff auf Ihre am Kapitalmarkt angelegten Ersparnisse. Natürlich ohne Mindestlaufzeit und versteckte Kosten.

1
Persönliche Ziele festlegen
Sie beantworten in wenigen Minuten einige Fragen zu Themen, wie Ihrer persönlichen Risikoaffinität und persönlicher Lebenssituation.
2
Geldanlage planen
Wählen Sie Ihre gewünschte Einmaleinzahlung sowie Sparrate anhand eines Schiebereglers. Unsere Technologie berechnet hieraus Ihr optimales Portfolio.
3
Entspannt zurücklehnen
Nach der Depoteröffnung setzt unsere Technologie die Investmentstrategie automatisiert um. Den aktuellen Stand können Sie jederzeit online einsehen.