StartseiteWarum Sie auch im Ruhestand investieren sollten

Warum Sie auch im Ruhestand investieren sollten

Oft ist die gesetzliche Rente das regelmäßige Einkommen im Ruhestand, aber zunehmend gehen Rentenbezieher auch weiterhin einer Beschäftigung nach. Jeder fünfte war zuletzt erwerbstätig und diese Zahl steigt - zuletzt von 11,9 % in 2005 auf 20,8 % in 2019.
Warum Sie auch im Ruhestand investieren sollten

Doch um das Alterseinkommen aufzubessern steht Ihnen noch eine fantastische Möglichkeit zur Verfügung: eine professionelle Anlage am Kapitalmarkt. Konsens unter Altersvorsorgeexperten und Ökonomen ist, dass Sie mit dem Kapitalmarkt am rentabelsten für das Alter vorsorgen können. Weniger bekannt ist jedoch, dass Sie auch im Ruhestand noch ein Alterseinkommen durch Kapitalmarktanlagen erzielen können.

Was Sie als Pensionär unbedingt beachten sollten: “Magisches Dreieck der Geldanlage im Ruhestand”

1. Sicherheit:
Die Sicherheit Ihrer Geldanlage hat im Ruhestand Vorrang. Sie können das Risiko Ihres Portfolios stark reduzieren, indem Sie über mehrere Assets hinweg diversifizieren und in viele Werte investieren. Dadurch lässt sich das Totalausfallrisiko auf nahezu Null senken und das Schwankungsrisiko wird minimiert.

2. Verfügbarkeit
Die Verfügbarkeit und Liquidität einer Geldanlage sind entscheidend dafür, wie schnell Sie über Ihre Anlagegelder verfügen können, falls Sie diese benötigen. Es gibt Finanzprodukte bei dem die Liquidierung sehr lange dauern kann und teils mit Extrakosten verbunden sind. Achten Sie darauf, im Alter stets über Ihr Geld verfügen zu können.

3. Rendite
Wenn Ihnen die Aussicht auf hohe Renditen wichtig ist, müssen Sie bereit sein, entsprechend Risiken einzugehen. Richtig angegangen können Sie diese Risiken minimal gestalten ohne auf einen Prozentpunkt Rendite zu verzichten. Hohe Renditen sind gemeinhin nur am Kapitalmarkt möglich. Sparbücher oder Lebensversicherungen ergeben nach Abzug der Inflation oft eine negative Rendite, es wird also Geld vernichtet statt Vermögen aufgebaut.

Eine Anleitung für Ihre Geldanlage am Kapitalmarkt mit Ginmon

Ein Vergleich: 1250 € monatlich könnte man sich 10 Jahre lang auszahlen lassen, wenn man 150.000 € privat neben der gesetzlichen Rente angespart hätte. Man könnte sich allerdings auch monatlich 1200 € für 20 Jahre auszahlen lassen, wenn man das Vermögen am Kapitalmarkt investiert und durchschnittlich 7 % Rendite erzielt.

Durch den Kapitalmarkt haben Sie die Möglichkeit Ihre monatlich finanziell verfügbaren Mittel zu erhöhen.

Außerdem sind Einlagen im Sparbücher oder Girokonten nur bis 100.000 € geschützt, Wertpapiere dagegen sind Sondervermögen, welche zu jederzeit Ihnen gehören und bei Insolvenz des Vermögensverwalters oder der Depotbank zu 100 % geschützt sind.

Wie viel sollte angelegt werden?

Bevor Sie Kapital anlegen, sind noch wichtige Fragen zu beantworten:

  • Haben Sie noch offene Kredite oder sonstige Verbindlichkeiten?
  • Möchten Sie etwas vererben?
  • Wie viel Rente werden Sie voraussichtlich bekommen oder wie viel bräuchten Sie? Wie hoch ist Ihre Rentenlücke?
  • Brauchen Sie kurzfristig noch finanzielle Mittel für Sanierungsarbeiten oder sonstiges?

In einem gemeinsamen Gespräch mit unseren Altersvorsorgeexperten, können Sie genau diese Fragen durchgehen und gemeinsam einen Finanz- und Anlageplan für Ihren Ruhestand erstellen. Ein unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch können Sie unter folgendem Link zu Ihrem Wunschtermin buchen:

Geld anlegen mit Ginmon

Professionelle Vermögensverwalter bieten viele Vorteile hinsichtlich der Geldanlage im Ruhestand. Während Sie sich den schönen Dingen des Lebens widmen könnten, lassen Sie Ihr Geld für Sich arbeiten und ein professioneller Verwalter kümmert sich stets in Ihrem Interesse um die bestmögliche Anlage. Ginmon ist ein digitaler Vermögensverwalter aus Frankfurt, der mittlerweile über 100 Mio. € für über 5000 Kunden verwaltet.

Ihre Vorteile im Überblick:

– Geringes Risiko durch maximale Diversifikation
– Steueroptimierung
– Sondervermögenschutz
– Professionelle Beratung
– Volle Flexibilität: keine Mindestlaufzeit, Ein- und Auszahlungen wann und wie Sie es wünschen, ohne Extragebühren oder Bindungen
– Nur 0,75 % All-In Gebühr

Welcher Anlegertyp sind Sie? Finden Sie es noch heute heraus.

Das dauert nur rund 2 Minuten und ist komplett kostenlos.