“Ein komplett anderer Geschäftsansatz”
Frankfurter Rundschau, 27.10.2015

Weitere Informationen

Das Team hinter Ginmon besteht aus ausgebildeten Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung im Finanzbereich.

Lars Reiner

Lars Reiner

Gründer und CEO

Der ehemalige Vorstand des Goethe Investment Fund e.V. Lars Reiner war nach seinem Studium zunächst bei der Deutschen Bank tätig. Seine Leidenschaft für das Thema Vermögensverwaltung und der Wunsch, eine wirklich rentable und faire Geldanlage für jedermann anzubieten, haben ihn dazu bewogen, Ginmon zu gründen.

Ulrich Bauer

Ulrich Bauer

Gründer und CAO

Als studierter Diplomkaufmann ist Ulrich Bauer bereits seit 1989 als unabhängiger Finanzberater tätig und hat sich auf die Betreuung von Akademikern spezialisiert. Mit seinem langjährigen Knowhow sowie seinem Faible für kundenfreundliche Geldanlagen unterstützt er als Mitgründer die Vermarktung von Ginmon.

Raphael Vosen

Raphael Vosen

Gründer und COO

Als studierter Wirtschaftsingenieur betreute Raphael Vosen Unternehmen verschiedenster Industrien und Branchen als Strategieberater, speziell in den Bereichen der internen Prozessoptimierung sowie der Entwicklung neuer Produkte. Genau in diesem Bereich bringt er nun auch bei Ginmon als Mitgründer seine Erfahrung sowie Leidenschaft für digitale Geldanlage ein.

Tobias Evertz

Tobias Evertz

Chief Marketing Officer

Philipp Franke

Philipp Franke

Marketing Manager

Gil Röder

Gil Röder

Product Developer

Katarina Stankova

Katarina Stankova

Marketing Analyst

Sidney Wallaschkowski

Sidney Wallaschkowski

Online Marketing Manager

Daniel Burgmann

Daniel Burgmann

Venture Developer

Daniel Sennewald

Daniel Sennewald

Business Developer

Constantin Renninger

Constantin Renninger

Investment Analyst

Viktor Ophoven

Viktor Ophoven

Financial Analyst


Über Uns

Als ehemaliger Vorstand des Goethe Investment Fund e.V. beschäftigte sich Lars Reiner schon seit 2008 intensiv im Bereich der Vermögensverwaltung und arbeitete wissenschaftlich fundierte Anlagekonzepte für das Stiftungsvermögen der Goethe-Universität Frankfurt a.M. aus. Mit seinem Berufseinstieg bei der Deutschen Bank häuften sich die Fragen seiner Freunde und Bekannten nach einer sinnvollen Geldanlage.

Ihm fiel auf, dass wissenschaftlich basierte Geldanlagen aufgrund der niedrigen Gewinnmargen nicht aktiv durch Banken vertrieben werden. Stattdessen werden traditionelle Investmentfonds angeboten, die durch die Nutzung von Fondsmanagern eine höhere Rendite versprechen. Durch den Abzug der Kosten für Ausgabeaufschläge und Managementgebühren erzielen Anleger damit jedoch niedrigere Renditen.

Die geteilte Leidenschaft einer kundenorientierten Geldanlage festigte die Freundschaft zum langjährigen Anlageberater Ulrich Bauer und dem ehemaligen Unternehmensberater Raphael Vosen. In dieser Kombination machten es sich die Drei zur Aufgabe, zunächst den eigenen Freunden eine kostengünstige und effiziente Geldanlage zu bieten.

Der Zuspruch ermutigte sie 2014 die Ginmon GmbH zu gründen und das wissenschaftlich fundierte Anlagekonzept mit Hilfe einer modernen Technologieplattform jedem zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam arbeiten sie mit Leidenschaft daran, die kundenfreundlichste und effizienteste Geldanlage für Privatanleger zu schaffen.

Frankfurt Rundschau

Was können Fintechs wie Ginmon besser als Kreditinstitute?

Es ist ein komplett anderer Geschäftsansatz. Wir beginnen beim Kunden, in unserem Fall bei dem Bedürfnis nach einer sicheren und rentablen Geldanlage. Wir konzipieren dann ein Produkt, das nicht auf kurzfristige Gewinnmaximierung, sondern die Maximierung des langfristigen Kundennutzen ausgelegt ist. Unsere Anlagestrategie basiert auf dem Konzept, das von Nobelpreisträger Eugene Fama entwickelt worden ist. Es ist im akademischen Bereich schon lange bekannt. Die Bankenbranche hat es nie umgesetzt.”

Treten Sie mit uns in Kontakt.

Jetzt Kontakt aufnehmen