Ersparnisse vor Inflation schützen

Für alle, die Ihr Geld nicht an Wert verlieren lassen wollen. Mit der richtigen ETF-Strategie.

Das Wichtigste in Kürze

Inflationsausgleich statt Nullzins und Wertverlust

Das Leben wird teurer, während das Geld auf dem Bankkonto nicht an Wert gewinnt. Das ist kein Geheimnis mehr. Die optimale Möglichkeit Ihr Geld zu vermehren, ist breit gestreut am Kapitalmarkt zu investieren. Die Europäische Zentralbank zielt auf eine Inflation von ca. 2 % ab. Wer sein Geld effektiv vermehren will, muss eine Rendite oberhalb der Inflation erzielen.

Desktop DE

blue 88,6 %  weltweite Anleihen

yellow 6,6 % weltweite Aktien

green 4,8 % Rohstoffe

Trotz jährlicher Rendite schwankungsarm?

Anders als andere ETF-Strategien setzt das Sparkonto auf relativ konservative Anlagen in Staatsanleihen mit nur geringem Aktien-Anteil.
Dadurch werden die natürlichen Depot-Schwankungen reduziert und das Depot erzielt eine zu erwartende Rendite, die über der langfristigen Durchschnittsinflation liegt.

Seit 2015 verwalten wir ETF-Depots mit mittlerweile 250 Millionen Euro

EU-Einlagensicherung

Das Verrechnungskonto unterliegt der EU-Einlagensicherung. Diese stellt Rückzahlungsansprüche von bis zu 100.000 € von Kunden gegenüber Kreditinstituten sicher.

Ihr Geld ist Sondervermögen

Ihre Geldanlage wird als Sondervermögen behandelt. Somit sind Sie selbst im Insolvenzfall von Ginmon oder der Partnerbank zu 100 % geschützt.

Fragen, die wir fast täglich am Telefon hören

Wie funktioniert das Sparkonto von Ginmon?

Beim Sparbuch, Tagesgeld und Festgeld legen Sie Ihr Geld bei der Bank an. Die Bank nutzt dieses Geld. Kurz gesagt: Sie leihen der Bank Ihr Geld, und wurden dafür bis vor wenigen Jahren noch mit einem Zins vergütet.

Da Banken allerdings mehr Geld denn je zur Verfügung haben, und teilweise sogar Verwahrentgelte (umgangssprachlich Strafzinsen) an die Zentralbank zahlen müssen, zahlen Sie Ihnen wenige bis keine Zinsen. Im schlimmsten Fall zahlen am Ende des Tages Sie einen Teil der Strafzinsen und schmälern somit Ihr Vermögen.

Das Ginmon Sparkonto hingegen investiert Ihr Geld am Kapitalmarkt und ist speziell an die Bedürfnisse eines Sparers angepasst. Somit schwankt Ihr Sparkonto-Wert nur in einem kleinen Rahmen und zielt auf stetiges Aufwärtspotential ab, welches langfristig die Inflation ausgleicht.

Wie entwickelt sich das Ginmon Sparkonto bei steigenden Zinsen?

Um das Sparkonto so schwankungsarm wie möglich zu gestalten, investiert Ginmon hierbei unter anderem in Anleihen. Steigen die Zinsen, so sinkt der Wert einer langfristigen Anleihe.

Daher achtet Ginmon darauf, nur in Anleihen mit kurzen Laufzeiten zu investieren, damit der Wert Ihres Depots stabiler bleiben kann.

In welche Werte ist das Ginmon Sparkonto investiert?

Das Ginmon Sparkonto ist eine sehr konservative Anlagestrategie, die vorwiegend auf sehr kurz laufende Staatsanleihen mit den höchsten Anleiheratings setzt. Die Aktienquote beträgt lediglich rund 6,60 %.

Eine vollständige Übersicht der enthaltenen Werte finden Sie hier.

Kontakt

Ihre Geldanlage auf dem Smartphone

Laden Sie die Ginmon App herunter und profitieren Sie von 100 % mobiler Geldanlage. Verfügbar für iOS und Android.

Ihre Meinung ist gefragt!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Sie verlassen unsere Seite schon, dürfen wir fragen warum?*