Nobelpreisgekrönte
Strategien -

frei von Emotionen.

Prof. Eugene Fama
Nobelpreisträger 2013

Unser Anlagekonzept

Unser Anlagekonzept

French Fama – Drei Faktorenmodell
Renditestark
In unserer Anlagestrategie nutzen wir die Renditetreiber des Fama/French 3-Faktoren Modell, um ein Portfolio zu erstellen, das von sämtlichen am Markt erzielbaren Renditen profitiert.

mehr erfahren >

French Fama – Drei Faktorenmodell
Antizyklisch
Wir investieren antizyklisch – getrieben von Daten und nicht von Emotionen. Profitieren Sie von diesen regelmäßigen Umschichtungen von hoch in niedrig bewertete Anlageklassen.

mehr erfahren >

French Fama – Drei Faktorenmodell
Global gestreut
Basierend auf kostengünstigen ETFs und Indexfonds, investieren wir in ein global diversifiziertes Portfolio mit einem optimalen Risiko-Rendite-Verhältnis.

mehr erfahren >

French Fama – Drei Faktorenmodell

Renditestark

antizyklisches Investieren

Antizyklisch

Moderne Portfoliostrategien

Global gestreut

In unserer Anlagestrategie nutzen wir die Renditetreiber des Fama/French 3-Faktoren Modell, um ein Portfolio zu erstellen, das von sämtlichen am Markt erzielbaren Renditen profitiert.

Wir investieren antizyklisch – getrieben von Daten und nicht von Emotionen. Profitieren Sie von diesen regelmäßigen Umschichtungen von hoch in niedrig bewertete Anlageklassen.

Basierend auf kostengünstigen ETFs und Indexfonds, investieren wir in ein global diversifiziertes Portfolio mit einem optimalen Risiko-Rendite-Verhältnis.

Faktor-

Investing

Renditetreiber auf Basis führender Kapitalmarktforschung

Aktienprämie

Die sogenannte Aktienprämie bezeichnet die Überrendite, die Investitionen in den Aktienmarkt im Vergleich zu risikoarmen Anlageklassen wie kurzfristige deutsche Staatsanleihen erzielen.

Diese Prämie stellt eine Kompensation für die höheren Risiken,  die von Aktionären getragen werden, dar.

Size-Prämie

Die Size-Prämie bezeichnet den Effekt, dass Aktien kleinerer Unternehmen langfristig besser performen als die größerer Unternehmen.

Die bessere Performance kleinerer Unternehmen wird oftmals als Risikoprämie dafür verstanden, dass es für Investoren schwieriger ist an öffentlich-fundierte Informationen zu kommen.

Value-Prämie

Die Value-Prämie beschreibt den Effekt, dass Unternehmen mit einem niedrigen Kurs-Buchwert-Verhältnis (Value Unternehmen) höhere Renditen erzielen als diejenigen mit einem höheren Kurs-Buchwert-Verhältnis (Growth Unternehmen).

Die Value-Prämie wird häufig damit erklärt, dass Value-Unternehmen unabhängiger von ökonomischen Hypezyklen sind und somit insbesondere während Rezessionen besser performen als Growth Unternehmen.

Antizyklische Anlagestrategie

Antizyklische Anlagestrategie

Verbessert Ihre Rendite und sorgt für eine stets optimale Portfolio-Allokation

Verbessert Ihre Rendite und sorgt für eine stets optimale Portfolio-Allokation

Märkte und Anlageklassen entwickeln sich in unterschiedlichen Zyklen. Für optimale Renditen schichtet unser System regelmäßig von hoch in niedrig bewertete und damit rentablere Anlageklassen um.

Der Begriff Antizyklik beschreibt ein Investitionsverhalten, welches genau konträr zum Herdentrieb läuft.

Statt bei steigenden Kursen nachzukaufen werden solche Anlageklassen verkauft und stattdessen solche Anlageklassen gekauft, die im Wert gefallen sind.

Oder einfach ausgedrückt: "Buy low, sell high".

Der Begriff Antizyklik beschreibt ein Investitionsverhalten, welches genau konträr zum Herdentrieb läuft.

Statt bei steigenden Kursen nachzukaufen werden solche Anlageklassen verkauft und stattdessen solche Anlageklassen gekauft, die im Wert gefallen sind.

Oder einfach ausgedrückt: "Buy low, sell high".

Mit Ginmon weltweit investiert

Mit Ginmon investieren Sie in bis zu 12.000 Einzeltitel aus über 100 Ländern.

So erhalten Sie eine größtmögliche Unabhängigkeit von der Entwicklung einzelner Unternehmen, Länder und Branchen und profitieren trotzdem von langfristig hohen Renditen internationaler Kapitalmärkte.

Mit Ginmon weltweit investiert

Mit Ginmon investieren Sie in bis zu 12.000 Einzeltitel aus über 100 Ländern.

So erhalten Sie eine größtmögliche Unabhängigkeit von der Entwicklung einzelner Unternehmen, Länder und Branchen und profitieren trotzdem von langfristig hohen Renditen internationaler Kapitalmärkte.

In allen wichtigen Anlageklassen investiert

Eine breite Diversifikation ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Vermögensaufbau.

Diesen Grundbaustein der Portfoliotheorie legte Prof. Harry Markowitz mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten in den 1950er Jahren, für die er später den Nobelpreis erhielt. Da sich unterschiedliche Anlageklassen verschieden entwickeln, ist ein breit gestreutes Portfolio typischerweise weniger riskant als ein Investment in einzelne Anlageklassen oder gar in Einzelwerte. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen investieren wir in global diversifizierte Portfolios bestehend aus den vier wichtigsten Anlageklassen Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffe.

Jeder Baustein erfüllt seinen Zweck

Diverse Studien aus der internationalen Kapitalmarktforschung haben bewiesen, dass die richtige Allokation verschiedener Anlageklassen mit über 90% den signifikant größten Einfluss auf die Performance und die Volatilität eines Portfolios hat. Wir investieren daher nur in Produkte, die einen spürbaren Mehrwert für Ihr Portfolio bieten. Jedem Baustein ist dabei eine bestimmte Rolle zugeteilt.

So profitieren Sie durch unseren Einsatz von Size- und Value-ETFs von den wissenschaftlich nachgewiesenen Faktorprämien. Durch unsere Aktienallokation partizipieren Sie am globalen Wirtschaftswachstum, während Unternehmensanleihen und Staatsanleihen aus Schwellenländern für regelmäßiges Einkommen durch Kupons sorgen. Um das Risiko vor unerwarteten Inflationsschocks zu minimieren, allokieren wir außerdem in inflationsgeschützte Staatsanleihen, Immobilien und Rohstoffe. Zu guter Letzt fügen wir Ihren Portfolios mit Staatsanleihen sowie Gold und Silber eine wichtige Sicherheitskomponente hinzu.

In allen wichtigen Anlageklassen investiert

Eine breite Diversifikation ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Vermögensaufbau.

Diesen Grundbaustein der Portfoliotheorie legte Prof. Harry Markowitz mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten in den 1950er Jahren, für die er später den Nobelpreis erhielt. Da sich unterschiedliche Anlageklassen verschieden entwickeln, ist ein breit gestreutes Portfolio typischerweise weniger riskant als ein Investment in einzelne Anlageklassen oder gar in Einzelwerte. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen investieren wir in global diversifizierte Portfolios bestehend aus den vier wichtigsten Anlageklassen Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffe.

Jeder Baustein erfüllt seinen Zweck

Diverse Studien aus der internationalen Kapitalmarktforschung haben bewiesen, dass die richtige Allokation verschiedener Anlageklassen mit über 90% den signifikant größten Einfluss auf die Performance und die Volatilität eines Portfolios hat. Wir investieren daher nur in Produkte, die einen spürbaren Mehrwert für Ihr Portfolio bieten. Jedem Baustein ist dabei eine bestimmte Rolle zugeteilt.

So profitieren Sie durch unseren Einsatz von Size- und Value-ETFs von den wissenschaftlich nachgewiesenen Faktorprämien. Durch unsere Aktienallokation partizipieren Sie am globalen Wirtschaftswachstum, während Unternehmensanleihen und Staatsanleihen aus Schwellenländern für regelmäßiges Einkommen durch Kupons sorgen. Um das Risiko vor unerwarteten Inflationsschocks zu minimieren, allokieren wir außerdem in inflationsgeschützte Staatsanleihen, Immobilien und Rohstoffe. Zu guter Letzt fügen wir Ihren Portfolios mit Staatsanleihen sowie Gold und Silber eine wichtige Sicherheitskomponente hinzu.

Wissenschaft und Praxis vereint mit erfahrenen Experten.

Wir haben Experten für alle Bereiche mit jahrelanger praktischer und theoretischer Erfahrung.

Von den Auswahlkriterien der Anlagebausteine, bis hin zur laufenden Portfoliooptimierung überlassen wir nichts dem Zufall.

Wissenschaft und Praxis vereint mit erfahrenen Experten

 

Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt am Main
Telefon 069-15322-7340