StartseiteWikiSteueridentifikationsnummer (Steuer-ID)

Steueridentifikationsnummer (Steuer-ID)

Die steuerliche Identifikationsnummer (auch: Steueridentifikationsnummer, IdNr. oder Steuer-ID) ist eine bundeseinheitliche, elfstellige Identifikationsnummer, die jeder in Deutschland gemeldete Bürger bei seiner Geburt für Steuerzwecke erhält. Sie wurde am 01. Juli 2007 eingeführt und soll auf lange Sicht die Steuernummer ersetzen. Die Steueridentifikationsnummer ändert sich weder bei einem Umzug noch bei einer Heirat oder einem Wechsel des Finanzamtes – sie bleibt ein Leben lang gleich. Die zugehörigen Daten werden erst gelöscht, sobald sie nicht mehr von den Behörden benötigt werden oder spätestens 20 Jahre nach dem Tod der steuerpflichtigen Person. Mit der Einführung der Steuer-ID sollte das Besteuerungsverfahren vereinfacht und so die Bürokratie abgebaut werden.

Wo finde ich meine Steueridentifikationsnummer?

Sie finden Ihre Steueridentifikationsnummer auf dem Mitteilungsschreiben zur Zuteilung der Identifikationsnummer. Zudem wird die Steuer-ID auf dem Einkommensteuerbescheid und auf Ihrer Lohnsteuerbescheinigung aufgeführt.

Sollten Sie Ihre Steuer-ID verloren oder vergessen haben, können Sie diese beim Bundeszentralamt für Steuern entweder über das Eingabeformular oder per Brief an die folgende Adresse anfordern.

Adresse des BZSt:
Bundeszentralamt für Steuern
Referat St II 3
DGZ-Ring 12
13086 Berlin

Mitteilungsschreiben des Bundeszentralamts für Steuern:

Zuteilung der Id Nr.-

Lohnsteuerbescheinigung:

Lohnsteuerbescheinigung

Wie erhalte ich meine Steueridentifikationsnummer als Ausländer?

Nachdem Sie sich beim Einwohnermeldeamt gemeldet haben, erhalten Sie Ihre Steuer-ID vom Bundeszentralamt für Steuern (kurz: BZSt) schriftlich.

Sind Sie nicht in Deutschland gemeldet, aber dennoch hier steuerpflichtig, da sie in Deutschland Einkünfte erzielen, dann müssen Sie sich an Ihr zuständiges Finanzamt melden.

In diesem Fall ist es nicht möglich Ihre Steueridentifikationsnummer selbst zu beantragen. Das Finanzamt fordert stellvertretend für Sie Ihre Steuer-ID beim BZSt ein.

Wer kann auf meine Daten zugreifen?

Alle Daten die mit Ihrer Steueridentifikationsnummer verknüpft sind, dürfen aus Datenschutzgründen lediglich von den Finanzbehörden genutzt werden.

Alle anderen Institutionen, wie beispielsweise Renten- und Krankenversicherungen, erhalten zwar Ihre Steuer-ID haben aber keinen weiteren Zugriff auf die damit verbundenen Daten.

Welcher Anlegertyp sind Sie? Finden Sie es noch heute heraus.

Das dauert nur rund 2 Minuten und ist komplett kostenlos.