Was bietet mir Ginmon?

Ginmon bietet eine transparente und vollautomatisierte Geldanlage, die es mit einer verständlichen Anlagestrategie und einfacher Bedienung ermöglicht, angespartes Vermögen kostengünstig in bewährte Anlageformen zu investieren.

Durch benutzerfreundliche Technologie verbunden mit verständlichen Anlageprodukten bietet Ginmon damit eine ganz neue Art der Geldanlage. Ginmon positioniert sich somit als eine ehrliche und faire Alternative zu herkömmlichen Bankprodukten und Anlageberatern.

Wie funktioniert intelligente Geldanlage bei Ginmon?

Der Anlageprozess von Ginmon funktioniert in 3 Schritten:

  1. Durch ein Multiple-Choice Interview mit 7 kurzen Fragen bestimmen wir zunächst in weniger als 2 Minuten Ihren Anlagetyp. Dieser Anlagetyp unterstützt Sie dabei, die für Sie passende Anlagestrategie zu ermitteln.
  2. Im nächsten Schritt planen Sie Ihre Geldanlage ganz einfach per Schieberegler. Geben Sie zusätzlich Ihre Einmalanlage sowie die gewünschte monatliche Sparrate an und unsere Plattform errechnet automatisiert die ideale Kapitalverteilung für Ihre Geldanlage.
  3. Nach der Eröffnung Ihres Depotkonto bei unserer Partnerbank wird Ihre Anlagestrategie automatisiert umgesetzt und optimiert. Die Verwaltung Ihrer Anlagestrategie, wie beispielsweise Ein- und Auszahlungen oder die Änderung Ihrer Sparplanrate erfolgen ganz komfortabel mit wenigen Klicks über Ihren Ginmon-Login. Ihre Wertentwicklung sowie die Zusammensetzung Ihrer Geldanlage haben Sie dabei stets im Blick - auf Desktop, Tablet oder Smartphone.

Warum erzielt Ginmon so hohe Renditen?

Ginmon kombiniert hohe Renditen mit niedrigen Kosten. Wie funktioniert dies genau?

Um hohe Rendite bei günstigen Verwaltungskosten zu ermöglichen, setzen wir auf zwei Dinge: Eine wissenschaftliche antizyklische Anlagestrategie und hohe Automatisierung, also den Verzicht auf Fondsmanager und manuelle Prozesse.

Unsere Anlagestrategie basiert auf nobelpreis-gekrönter Forschung von Prof. Eugene Fama. Der Kern der Forschung liegt in der Erkenntnis, dass sich die Entwicklung der Aktienmärkte nicht voraussagen lässt. Es wird dadurch zum reinen Glücksspiel, die Rendite des Marktes durch die Auswahl von einzelnen Aktien zu schlagen. Statt auf das Bauchgefühl eines Fondsmanagers zu setzen, investiert unser Algorithmus antizyklisch und in den gesamten Markt. So sichern Sie sich die durchschnittlich hohe Rendite des weltweiten Kapitalmarktes und sind in circa 10.000 Unternehmen aus 47 Ländern investiert. Dies sichert Ihnen höchste Renditen bei geringen Wertschwankungen.

Durch den Verzicht auf den Fondsmanager sparen wir uns zudem Kosten für Analysten, den Fondsmanager und auch für unnötige Wertpapiertransaktionen. Zusätzlich arbeiten wir durch eine vollständige Automatisierung unserer Prozesse stets so kosteneffizient wie möglich. Diese Kostenvorteile geben wir an Sie weiter und ermöglichen so die größtmögliche Rendite für Ihre Geldanlage.

Wie viel kostet mich meine Geldanlage bei Ginmon?

Mit Ginmon bieten wir eine kostengünstige und rentable Geldanlage.
Ginmon berechnet Ihnen folgende Gebühren:

Grundgebühr:
0,39% p.a. der Anlagesumme
Erfolgsbeteiligung:
1/10 Ihres Gewinns

Grundgebühr: Unsere niedrige all-Inclusive Grundgebühr beinhaltet bereits alle anfallenden Leistungen und sichert Ihnen eine garantiert provisionsfreie Geldanlage. Das Minimum beträgt monatlich 1,50 €.

Erfolgsbeteiligung: Da wir von der langfristigen Rentabilität unserer Anlagestrategie überzeugt sind, machen wir einen Teil unserer Servicegebühr von Ihrem Erfolg abhängig. Nur wenn Sie Gewinne erwirtschaften, erhalten wir hiervon eine kleine Erfolgsbeteiligung.

Wie erhalte ich Informationen über mein Portfolio und die bisherige Wertsteigerung?

In Ihrem Login-Bereich unter https://kundencenter.ginmon.de haben Sie jederzeit Einblick auf Ihre aktuelle Anlagestrategie sowie die bisherige Wertentwicklung. Zusätzlich können Sie dort Ihre monatliche Sparrate sowie Ihre Anlagestragie jederzeit anpassen. Auch Auszahlungen sind dort zu jeder Zeit möglich.

Bekommt Ginmon wirklich keine Provisionen oder versteckten Gebühren (Kick-backs)?

Wir von Ginmon handeln ganz im Interesse unserer Kunden. Wir haben ein Ziel: Wir wollen die kundenfreundlichste Geldanlage Deutschlands sein. Daher verzichten wir vollständig auf Provisionen und versteckten Gebühren. Unsere Preisgestaltung ist stets zu 100 % transparent. Nur so können wir unsere Neutralität in der Produktvermittlung sicherstellen.

Ist es möglich, bereits vorhandene Wertpapiere aus anderen Depots auf mein Depot bei Ginmon zu übertragen?

Aus technischen Gründen ist die Übertragung der bereits vorhandenen Wertpapiere aktuell noch nicht möglich. Wir arbeiten an einer entsprechenden Funktion und werden diese nach Umsetzung über unseren Newsletter kommunizieren. Melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an, um über die weitere Produktentwicklung von Ginmon informiert zu werden.

Kann ich mein Depot bei Ginmon jederzeit wieder kündigen und über mein investiertes Geld verfügen?

Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihr investiertes Geld. In nur wenigen Schritten können Sie Ihr Depot bei Ginmon kündigen. Mit eingereichter Kündigung liquidieren wir Ihre Anlagestrategie und überweisen Ihr Geld zurück auf Ihr Referenzkonto.

Wo werden die Wertpapiere meiner Anlagestrategie gekauft und verkauft?

Unsere Partnerbank DAB Bank wickelt sämtliche Kauf- und Verkauforders unserer Kunden ab. Die Kosten hierfür sind für Sie bereits mit der jährlichen Servicegebühr von Ginmon abgegolten. Bei dem Bezug der Wertpapiere unterliegt die DAB Bank dem Best Execution Prinzip.

Wird auf meine Erträge bei Ginmon Abgeltungssteuer abgeführt?

Ja, unter Berücksichtung des jährlichen Sparerpauschbetrags von bis zu 801 EUR (bei erteiltem Freistellungsauftrag) werden Kapitalerträge direkt durch unsere Partnerbank DAB Bank abgeführt. Auch Kapitalverluste werden im Verlustverrechnungstopf berücksichtigt.

Wieso ist Ginmon so viel günstiger im Vergleich zu klassischen Investmentfonds und anderen Bankprodukten?

Durch die Verbindung aus moderner Technologie und kosteneffizienten Anlageprodukten ermöglichen wir unseren Kunden eine deutlich günstigere und attraktivere Alternative zu klassischen Investmentfonds und anderen Bankprodukten.

Der hohe Automatisierungsgrad von Ginmon reduziert nicht nur die Kosten für unsere Kunden, sondern eliminiert auch mögliche Fehlerquellen durch manuelle Prozesse. Zudem erhöhen wir die Geschwindigkeit unserer Prozesse und verbessern damit das Kundenerlebnis bei der Nutzung unserer Technologieplattform. Das Ergebnis ist eine attraktive Lösung für den effizienten Vermögensaufbau – bei einer Kostenersparnis von bis zu 60% der Gebühren gegenüber klassischen Anlageprodukten.

Hat Ginmon Zugriff auf mein Vermögen?

Als Inhaber eines eigenen Wertpapierdepots haben nur Sie alleine Zugriff auf Ihr Vermögen. Ginmon hat weder rechtlich noch technisch zu irgendeinem Zeitpunkt Zugriff auf Ihr Vermögen. Da es sich bei Ihren Wertpapieren um Sondervermögen handelt ist dieses selbst im Insolvenzfall unserer Partnerbank DAB Bank stets voll geschützt.

Wo liegt das Geld meiner Geldanlage bei Ginmon genau?

Die Sicherheit Ihrer Geldanlage liegt uns besonders am Herzen. Ihre Geldanlage liegt sicher in Ihrem eigenen Wertpapierdepot bei unserer Partnerbank DAB Bank. Rechtlich liegen die Vermögen unserer Kunden damit gesichert im Sondervermögen der Depotbank. Bei einer Insolvenz unserer Partnerbank oder Ginmon bleibt Ihr Geld also unberührt.

Zusätzlich setzen wir nur auf voll-replizierende ETFs und Indexfonds, um mögliche Kontrahentenrisiken zu vermeiden. Mit Ginmon gehen Sie also keine unnötigen Risiken ein – der erste und wichtigste Schritt zu einer erfolgreichen Geldanlage.

Unterliegt mein Vermögen bei Ginmon der europäischen Einlagensicherung?

Die Einlagensicherung stellt Rückzahlungsansprüche von Kunden gegenüber Kreditinstituten sicher. Als Wertpapierdepotinhaber ist Ihr Anlagekapital als Sondervermögen zu 100% vor Fremdzugriff, z.b. im Insolvenzfall der Partnerbank geschützt.

Zudem unterliegt Ihr Guthaben auf dem Verrechnungskonto der DAB Bank als deutsches Kreditinstitut der EU Einlagensicherung. Bezüglich der Sicherheit Ihrer Geldanlage müssen Sie sich also keine Sorgen machen.

Wie sieht der Datenschutz bei Ginmon aus?

Der Schutz im Umgang mit Daten des Kunden ist für Ginmon von höchster Bedeutung. Ginmon unterliegt und beachtet die geltenden gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG), der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union sowie sonstige datenschutzrechtliche Richtlinien.

Ginmon verpflichtet sich damit dem gesetzkonformen und verantwortungsbewussten Umgang mit Kundendaten. Erfahren Sie hier mehr über unsere Datenschutzbestimmungen.

Nutzt Ginmon eine sichere Verbindung zur Übertragung meiner Daten?

Um eine sichere Datenübermittlung zu garantieren, setzen wir bei der Nutzung unserer Technologieplattform auf modernste Verschlüsselungsverfahren. Mittels einer 128 Bit SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) werden Ihre Dateneingaben an unsere Server und umgekehrt über das Internet übermittelt. Diese Verschlüsselung entspricht den selben hohen Standarts, wie diese bei Banken üblich sind. In der Statusleiste Ihres Browsers können Sie dies durch das geschlossene Schloss-Symbol sowie der Adresszeile beginnend mit https:// erkennen.

Versendet Ginmon Emails in denen ich aufgefordert werde meine Zugangsdaten und/oder mein Passwort einzugeben?

Nein, Sie werden niemals von uns aufgefordert in einer Email Ihre Zugangsdaten einzugeben. Hierbei handelt es sich vermutlich um Betrug. Bitte melden Sie diesen umgehend an unseren Kundenservice.

Wie hoch ist die Mindestanlage bei Ginmon?

  • Die Mindestanlage beträgt 1.000 € mit einem Sparplan (ab 50 € / Monat).
  • Die Mindestanlage ohne Sparplan beträgt 5.000 €.

Was sind ETFs?

ETFs sind Fonds mit geringer jährlicher Kostenbelastung durch Verzicht auf einen Fondsmanager. Im Vergleich zu traditionellen Investmentfonds mit einem aktiven Fondsmanager sind ETFs und andere Indexfonds aufgrund der niedrigen Kosten und der hohen Rentabilität durch die genaue Abbildung der Marktrendite deutlich besser für einen langfristigen Vermögensaufbau geeignet.

Auf welche Fonds setzt Ginmon?

Jedes Ginmon-Portfolio enthält folgende ETFs und Indexfonds, um die weltweiten Aktien- und Anleihenmärkte so genau wie möglich abzubilden.

Beschreibung Bezeichner ISIN
Aktien Industrieländer UBS-ETF SICAV MSCI World UCITS ETF LU0340285161
Aktien Wachstumsmärkt UBS-ETF SICAV MSCI Emerging Markets UCITS ETF LU0480132876
Aktien kleinerer Unternehmen weltweit Dimensional Global Small Companies Fund IE00B3XNN521
Anleihen Staaten und Unternehmen weltweit Dimensional Global Short Fixed Income Fund IE00B3QL0Y14
Anleihen europäischer Unternehmen iShares Core Euro Corporate Bond UCITS ETF IE00B3F81R35

Der Anteil jedes Fonds variiert je nach Risikoklasse, wobei der Aktienanteil mit der Risikoklasse ansteigt und der Anleihenanteil analog fällt.

Warum investiere ich bei Ginmon ausschließlich in Indexfonds?

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass traditionelle Investmentfonds mit aktiven Fondsmanagement langfristig hinter der Marktrendite zurück bleiben und gleichzeitig deutlich höhere Kosten verursachen.

Daher setzen wir bei Ginmon ausschließlich auf ETFs und andere Indexfonds und sichern Ihnen damit die langfristig rentabelste Geldanlage.

Wie wähle ich die richtige Anlagestrategie für mich?

Die Entscheidung für eine Anlagestrategie hängt von Ihren persönlichen Präferenzen bezüglich der erwarteten Rendite sowie der möglichen Wertschwankung der Geldanlage ab. Dabei haben Anlagestrategien mit höherem Aktienanteil eine höhere erwartete Rendite, können jedoch auch mehr im Wert schwanken als Anlagestrategien mit niedrigeren Aktienanteil.

Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Wahl Ihrer Anlagestrategie haben, so empfehlen wir Ihnen zunächst die Ermittlung Ihres Anlagetyp über unser hierfür eigens entwickelten Interview durchzuführen. In 7 kurzen Fragen gelangen Sie in weniger als 2 Minuten zu Ihrem individuellen Anlagetyp.

Kann ich meine Anlagestrategie ändern?

Im Kundencenter finden Sie im Menu "Übersicht" über den Button "Anlagestrategie ändern" die Möglichkeit, diese anzupassen

Bitte beachten Sie hier stets, dass Sie mit Ginmon eine langfristige Anlagephilosophie verfolgen. Deren Grundgedanke ist es, der eigenen Anlagestrategie sowohl in starken als auch schwachen Marktphasen treu zu bleiben – von kurzfristigen Reaktionen raten wir demzufolge ab. Sog. Market Timing durch eine häufige Änderung der Anlagestrategie führt erwiesenermaßen zu schlechteren Resultaten.

Sollten Sie trotzdem eine Änderung vornehmen wollen, können Sie zur Evaluierung natürlich jederzeit wieder das Risiko-Interview nutzen.

Wieso investiere ich bei Ginmon nicht in Rohstoffe?

Mit Ginmon investieren Sie mithilfe kostengünstiger Anlageprodukte wie ETFs und anderer Indexfonds in eine Vielzahl von produktiven Unternehmen und Volkswirtschaften. Bei Rohstoffen handelt es sich hingegen nicht um Produktivkapital, denn Rohstoffe generieren für sich alleine keinen ökonomischen Mehrwert. Die mögliche Preissteigerung entsteht lediglich durch eine Verschiebung von Angebot und Nachfrage. Bei dieser Art der Wertsteigerungen handelt es sich um Spekulationsgewinne, die sich nicht für eine langfristige Anlagestrategie eignen.

Ein häufig genanntes Argument für die Nutzung von Rohstoffen in einer Anlagestrategie ist die in der Vergangenheit beobachtete niedrige Korrelation zu Aktien, die das Risiko des Gesamtportfolios reduzieren könnte. Da sich in den letzten Jahren keine solche Korrelationseigenschaften mehr beobachten ließen, verzichten wir bei Ginmon jedoch auf jegliche Rohstoffinvestments.

Wieso investiere ich bei Ginmon nicht in Immobilien?

Ein Investment in Immobilienfonds ist zur Zeit noch mit sehr hohen laufenden Managementgebühren der Produktanbieter verbunden, die den möglichen Mehrwert für unsere Anlagestrategie zunichte machen. Bis wir im deutschen Markt Zugang zu kostengünstigeren und transparenteren Immobilienfonds erhalten, verzichten wir bei Ginmon daher auf Immobilieninvestments.

Was bedeuted Rebalancing?

Rebalancing bedeutet die kontinuierliche Anpassung Ihres Wertpapierportfolios an die vordefinierte Zusammensetzung Ihrer Anlagestrategie. Durch unterschiedliche Wertentwicklungen der beinhalteten Anlageklassen ändert sich die relative Zusammensetzung mit der Zeit. Um eine konsistente Abbildung Ihrer Anlagestrategie sicherzustellen, erhalten Sie einmal jährlich die Option, ein automatisches Rebalancing innerhalb Ihres Login-Bereiches durchführen. Sie werden hierzu separat per Email hingewiesen, sobald diese Option zur Verfügung steht.

Wie prognostiziert Ginmon die Wertenwicklungen der Strategieportfolios?

Die prognostizierte Wertentwicklung des gewählten Strategieportfolios basiert auf historischen Daten und einem statistischen Simulationsmodell. Die Geldanlage-Planer dargestellten Flächen beschreiben die Ergebnisse des Simulationsmodells für alle Szenarios mit einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 90%.

Als Datengrundlage der Renditesimulation dienen die historischen monatlichen Renditen der zugrundeliegenden Indizes (MSCI World, MSCI Emerging Markets, Dimensional International Small Cap Index) seit 1988. Aufgrund der besseren Datenverfügbarkeit wird die Renditeprognose der Anleihenklasse grundsätzlich über die historischen Daten der Euro Short Term Rate (Dimensional Returns Programm) simuliert.

Die jeweils gewichteten historischen Wertentwicklungen der zugrundeliegenden Indizes stellt dabei die Berechnungsbasis für die erwartete Wertentwicklung sowie Schwankungsbreiten der einzelnen Anlagestrategien dar. Dabei berücksichtigt die prognostizierte Wertentwicklung bereits die anfallenden Servicegebühren von Ginmon mit einer Grundgebühr von 0,39% p.a. und einer Erfolgsbeteiligung von 1/10 des Gewinns. Zudem werden die anfallenden externen Gebühren der Produktanbieter berücksichtigt. Die prognostizierte Wertentwicklung geht dabei von einer monatlichen Wiederanlage der Dividendenerträge sowie einer fortlaufenden Wiederherstellung der zugrundeliegenden Allokation der Anlageprodukte aus.

Welches Anlagekonzept verfolge ich mit Ginmon?

Das Anlagekonzept von Ginmon basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der modernen Portfoliotheorie (Effizienzmarkthypothese von Eugene Fama).

Mit Ginmon haben wir eine Anlagestrategie entwickelt, die frei von Prognosen und Spekulation die langfristig jeweils höchste Rendite für jedes Risikolevel erzielen soll. Bei Ginmon investieren Sie nämlich nicht in einzelne Aktien oder Wertpapiere, sondern investieren breit gestreut über tausende Unternehmen in die gesamte Weltwirtschaft. So profitieren Sie unabhängig von der Entwicklung einzelner Weltregionen von einem stetigen Wachstum der Weltwirtschaft. Zusätzlich werden die Anlageklassen der Aktien und Anleihen durch eine Mischung verschiedener Indexfonds auf Ihr persönliches Anlageprofil angepasst.

Unser Anlagekonzept basiert dabei auf einer Buy-and-Hold Strategie. Das bedeutet, dass wir nicht versuchen in gewissen Phasen zu kaufen oder zu verkaufen, sondern stattdessen möglichst lange in dem Weltmarkt investiert bleiben. Zahlreiche Studien belegen, dass auf diese Weise in der Vergangenheit die höchsten Renditen erwirtschaftet werden konnten.

Zudem kann Ginmon durch die Automatisierung der Technologieplattform signifikante Kostenvorteile erreichen, welche direkt an die Kunden weitergeben werden. Bei Ginmon sparen Sie so bis zu 60% der Gebühren gegenüber klassischen Fondsprodukten.

Wo kann ich weitere Fragen / Anregungen loswerden?

Unser Ziel ist es Ihnen eine möglichst verständliche und einfache Geldanlage zu bieten. Sollten Sie dennoch einmal Fragen haben, so können Sie uns gerne während unserer Geschäftszeiten unter der Telefonnummer 069 15322 7340 anrufen. Über den Button im unteren rechten Rand Ihres Browsers stehen wir Ihnen zusätzlich auch per Chat zur Verfügung. Ansonsten besteht natürlich auch die Möglichkeit, per Email an service@ginmon.de mit uns in Kontakt zu treten.

Kann ein Ginmon-Konto auch für ein Kind eingerichtet werden?

Analog zu einem eigenen Depot können Eltern auch ein Depot für ihr Kind erstellen. Dies läuft auf den Namen des Kindes, der Zugang zum Account sowie Transaktionsvollmachten etc. liegen aber bei den Eltern. Die Einrichtung erfolgt hier:

Kinderdepot eröffnen

Sollte es ein alleinerziehendes Elternteil geben, dann muss dieses alleine die Depoteröffnung beantragen und hat den alleinigen Depotzugriff; bei zwei Erziehungsberechtigten richten beide gemeinsam das Depot ein und haben jeweils vollen Depotzugriff.

Ich wohne nicht in Deutschland, kann ich Kunde werden?

Grundsätzlich kann jeder ein Konto bei Ginmon eröffnen, der über ein Bankkonto im SEPA-Raum verfügt (mit IBAN). Wohnsitz oder Nationalität sind hierfür unerheblich.

Die Legitimierung der Person wird über das PostIdent-Verfahren der Deutschen Post durchgeführt. Dies kann wahlweise erfolgen:

  • In einer Filiale der Deutschen Post.
  • Bequem per Videoverifikation von zu Hause aus (sowohl in Deutschland als auch im Ausland).

Die Ginmon Website wird bei mir nicht oder nicht korrekt angezeigt. Wie kann ich eine korrekte Darstellung sicherstellen?

Ginmon wird kontinuierlich auf allen gängigen Browsern getestet. Sollten Inhalte der Website dennoch einmal nicht korrekt dargestellt werden, so bitten wir Sie um eine kurze Mitteilung an service@ginmon.de. Vielen Dank.

Kann ich Ginmon auch auf meinem Handy oder Tablet nutzen?

Die Website von Ginmon ist auch für mobile Endgeräte optimiert. Öffnen Sie hierzu einfach Ginmon in Ihrem Browser auf dem Smartphone oder Tablet.

Wo finde ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und das Preis-Leistungs-Verzeichnis von Ginmon?

Die jeweils aktuelle und gültige Fassung unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und das Preis-Leistungs-Verzeichnis finden Sie stets unter:

https://www.ginmon.de/dokumente

Ich möchte mehr über das Thema Geldanlage erfahren. Wo finde ich den Blog von Ginmon?

Unser Blog versorgt Sie mit Tipps und Hintergrundwissen rund um Ihre persönlichen Finanzen. Wir sind der festen Überzeugung, dass eine private Geldanlage auch ohne viel Mühe oder vorherige Erfahrung erfolgreich umgesetzt werden kann.

Schauen Sie doch mal vorbei