Worum geht’s?

  • Wir entwickeln uns kontinuierlich weiter und gestalten alle Prozesse für Sie so unkompliziert wie möglich
  • Aus diesem Grund können Sie von nun an Ihr Referenzkonto direkt in Ihrem Ginmon-Konto ändern
  • Diverse Vorgaben unserer Partnerbank im Prozess der Referenzkonto-Änderung haben wir digitalisiert, sodass die Zeit bis zur Fertigstellung des Auftrages mehr als halbiert wird

Was ist ein Referenzkonto und wofür brauche ich es?

Ihr Ginmon-Konto besteht aus drei Komponenten: dem Wertpapierkonto, dem Verrechnungskonto sowie dem Referenzkonto.

Das Wertpapierkonto ist der eigentliche Teil Ihres Ginmon-Kontos, wo sämtliche Wertpapiertransaktionen und Ihre letztendliche Geldanlage stattfinden. Über dieses werden also sämtliche Wertpapiere, wie zum Beispiel in Form von Aktien und Anleihen, für Ihr Portfolio an- und verkauft. Das Wertpapierkonto ist schlussendlich das Konto, wessen Entwicklungen Sie in Ihrem Kundencenter in der zentralen Grafik sehen können.

Das Verrechnungskonto ist lediglich ein Hilfskonto, welches zur Verbuchung von Geldbeträgen genutzt wird. Dieses Konto arbeitet im Hintergrund und gleicht sich immer wieder selbst aus. Das bedeutet, mit diesem Konto werden alle Zahlungsströme „verrechnet“, um diese nachvollziehbar darzustellen. 

Das Referenzkonto ist Ihr gewöhnliches, privates Konto bei Ihrer Bank und ist mit Ihrem Ginmon-Konto verknüpft. Möchten Sie über Ihr Ginmon-Kundencenter nun Ein- oder Auszahlungen tätigen, so werden diese Transaktionen von Ihrem Referenzkonto eingezogen oder auf jenes ausgezahlt.

Wo kann ich mein Referenkonto ändern?

Sie können Ihr Referenzkonto von nun an ganz einfach und unkompliziert direkt in Ihrem Ginmon-Konto ändern. Dazu müssen Sie lediglich auf den Menüpunkt“Aufträge“ gehen, dort auf „Neuen Auftrag erstellen“ klicken, wo Sie dann die Option „Referenzkonto ändern“ angezeigt bekommen.

Ginmon Referenzkonto Änderung Feature

Hinweis: Fiktives Konto zu Demonstrationszwecken

Die Möglichkeit, Ihr Referenzkonto direkt in Ihrem Ginmon-Konto zu ändern, vereinfacht den gesamten Prozess erheblich. Bisher war eine Änderung des Referenzkontos mit einem hohen bürokratischem Aufwand und vielen Formalia verbunden, was unter anderem zu langen Wartezeiten geführt hat.

 

Aber keine Sorge: Auch wenn bei Ginmon immer mehr Prozesse automatisiert werden, stehen Ihnen bei Fragen oder Problemen kompetente Ansprechpartner zur Seite, die Ihnen gerne persönlich weiterhelfen oder Sie beraten.

 

Unsere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.